• Kalender

    Juni 2017
    M D M D F S S
    « Mrz    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  
  • Vorträge und Lesungen mit Steven Kuhn.



  • Zur Person

    Steven E. Kuhn wurde am 30.05. 1967 in Pennsylvania, USA geboren. Mit 19 Jahren trat er der U.S. Armee bei und wurde nach Gelnhausen in Deutschland versetzt.

    Mit Beginn des Golf Krieges 1990/91 wurde auch er in den Irak entsen- det. Er war zu diesem Zeitpunkt 23 Jahre alt und musste an vorderster Front kämpfen. Für seinen Einsatz bekam er den Bronze Star (Tapfer- keits-Medaille).

    Als er 1993 aus der Armee austrat begann er in der Corporate Welt zu arbeiten. Er war in ganz Europa für amerikanische, englische und deut- sche Gesellschaften tätig. Seinen MBA absolvierte er an der Bradford University in Leeds, U.K.

    Seine Erlebnisse wurden 2003 in dem Buch »Soldat im Golf Krieg – vom Kämpfer zum Zweifler« veröf- fentlicht. Über sein Buch, Krieg und aktuelle Themen hat er in zahlrei- chen Sendungen, Talk Shows und Nachrichten erzählen dürfen und sorgte immer für große Aufmerksam- keit durch seine direkten und ge- nauen Antworten.

    Als erfolgreicher Unternehmer und Berater, setzt er seine außerordentliche Men- schenkenntnis in der Firmenberatung ein, hält Lesungen, Seminare und unterrichtet erfolgreich im Bereich »Persönliches Coaching«.

    Steven Kuhn ist als leidenschaftlicher Reformer Mitglied des Management Beirats der Zivile Koalition Deutsch- land, die Zivile Koalition ist ein Bünd- nis von Bürgern, die nicht länger passiv bleiben und überfällige Reformen in der deutschen Politik durchsetzen werden.

    Seit März 2008 kommentiert Steven E. Kuhn in diesem Blog Aktuelles zum Thema »Mensch Sein«.






Lieber Leser,
Es ist keinen von uns erspart geblieben die ganze Aufregung um die Schweine-Grippe mitzubekommen. Das weiß ich ohne zu fragen, weil es überall zu hören und lesen ist. Dieser Virus kann nicht natürlich sein, es soll eine Mischung aus der Schweine-Grippe, Vogel-Grippe und einem menschlichen Virus sein. Jemand soll mir bitte zeigen, wie das passiert ist. Ich werde es dann überall posten, schreiben und weitersagen.
Vorab möchte ich sagen, dass Jahr für Jahr Tausende von Menschen an der „normalen“ Grippe sterben. Wieso geraten wir dadurch nicht in Panik? Wieso ist das in diesem Fall anders? Weil ein Schwein einen Vogel getroffen hat, der die Grippe von den Menschen bekommen hat? Ich bitte Sie!

Unsere Realität ist zu stark von den Media geprägt. Wir bekommen eine Imprägnierung so zu sagen. Diese Imprägnierung kommt durch ständige Wiederholung, irgendwann wird es ein Teil unserer Realität, also sind wir dann quasi programmiert. Man nutzt solche Praktiken im Marketing Bereich, es ist ganz normal. Denken Sie an ein Lied, das Sie aus der Werbung kennen. Ich kenne noch das Coca Cola-Lied von 1971. Ich wurde programmiert an Coca Cola zu denken, wenn ich dieses Lied höre, obwohl der Liedermacher das Lied zuerst gar nicht für Coca Cola geschrieben hat.

Wir wurden überhäuft mit Visionen und Information über die Symptome der Schweine-Grippe. Wir hören es immer wieder und dann können wir es wirklich visualisieren, die Symptome, das Gefühl, dann denken wir irgendwann wenn wir niesen oder husten: „Oh mein Gott, habe ich der Schweine-Grippe?“ Also wir wurden programmiert und dann programmieren wir unseren Körper so, dass wir glauben, dass er krank sein könnte.
Es ist einen Tatsache, dass das Gehirn keinen Unterschied merkt zwischen dem, was wir denken und dem, was wirklich passiert ist. Der Körper passt sich automatisch an.

Es gab eine Untersuchung, an der 10 Personen teilnahmen; 5 davon haben fünf Tage lang auf einem Klavier ein Lied geübt, die anderen 5 haben einmal zugesehen und sich dann weitere 4 Tage einfach in ihrem Kopf vorgestellt, dass sie das Lied geübt hätten. Nach diesen 5 Tagen wurden von den Personen aus beiden Gruppen die Gehirnwellen gemessen und es gab minimal bis gar keinen unterschieden. Also was wir glauben wird Realität in unserem Gehirn und in unserem Körper.

Es gibt noch ein unglaublichen Bericht: Ein Mann hat sich in einem Tiefkühllager eingeschlossen und ist dann durch Erfrieren gestorben …allerdings war das Kühllager gar nicht in Betrieb. Er glaubte, dass es eis kalt war und sein Körper hat mitgemacht …Ist das nicht erstaunlich?

Was können wir dagegen tun? Erst einmal lasst uns die grippeartige Symptome anschauen; wenn man solche Symptome bekommt, heißt das lange noch nicht, dass wir die Grippe bekommen, es gibt Heuschnupfen, Allergien, natürliche Entgiftung …der Körper bekämpft alle Backtieren und Viren auf natürliche Art und Weise durch Fieber und durch Niesen und Husten. Der Körper will das Gift ausstoßen, ist ja klar. Also solche Symptome können normal sein ohne das es mit der Grippe zu tun hat. Denkt bitte nicht gleich an die Grippe!

Also wir kreieren unseren eigenen Zustand, wir können uns gesund oder krank glauben…was wollt Ihr glauben, wie geht Ihr damit um, ist der Angst berechtigt? Eure Gedanken Interessieren mich sehr.

Liebe Grüsse!
Steven





Letzte Einträge:



Kommentare


Kommentare und Pinging sind zur Zeit geschlossen.

3 Kommentare


  1. Bianca am 3 Mai, 2009 21:59
    ....................................................................................

    Hallo Steven und alle Blogger,

    das mit der Schweinegrippe hat sowas von Endzeitstimmung. Aber es ist auch altbekannt. Früher auf den Jahrmärkten stand auch immer Jemand, der erklärte das morgen die Welt untergeht und wenn sie für so und soviel dieses Mittelchen kaufen, würden sie es überleben. Ich habe im Moment eine ganz normale Erkältung, aber jeder fragt gleich:“ Ist es die Schweinegrippe?“ oder wie ich es nenne die Schweinepest. Das nervt schon.

    Was die Medien und Krankheiten betrifft gab es vor zwei Wochen im Spiegel einen sehr interessanten Artikel zum Thema Vorsorgeuntersuchungen (Spiegel Artikel vom 20.04.09). Es lohnt sich diesen zu lesen. Seitdem ich diesen Artikel gelesen habe gehe ich mit nicht mehr so hohen Erwartungen an diese Untersuchungen ran.
    Trotzdem versuche ich meinen Teil zu meiner Gesundheit beizutragen. Aber für mich ist meine Zeitspanne auf Erden durch Gott vorherbestimmt.

    Liebe Grüße,

    Bianca

  2. Norman am 4 Mai, 2009 10:59
    ....................................................................................

    Hi Steven,

    ich bin da ganz deiner Meinung.
    Ich hör schon gar nicht mehr auf die Nachrichten, die sich auf solche Ereignisse stürzen und das ganze noch hypen.
    Ich mein, ich möchte schon wissen, was in der Welt passiert, aber wie das Thema wieder ausgeschlachtet wird, ohne dass irgendeiner genaues weiß. Zum Ko*§(?
    Hierzu habe ich in der Zeit des Amoklaufs in Winnenden einen guten kritischen Beitrag zu den Medien von ZAPP gesehen. Empfehlenswert..
    http://normansodyssey.wordpress.com/2009/03/26/medien/

    Zum Thema Selbstheilung.
    Ich kenne eine Kinesiologin, die bei meiner Freundin den Heuschnupen durch „Handauflegen“, Druckpunkte stimmulieren etc. vollständig „geheilt“ hat. Meine Freundin sprach auf keinerlei Hypersensibilisierung an. Das half in 4 Therapien. Ich vermute, dass da auch sehr viel mit Selbstheilung zu tun hat.
    Hier fällt mir der Film K-Pex ein. Nur zu empfehlen !

    Das wars erstmal von mir.
    Grüße
    Norman

    P.S. Ich mag deine Posts und sehe echt oft auf deinen Blog. Ich fühle mich bestätigt und du hast mir auch schon einige Male die Augen geöffnet.
    Danke ! Mach weiter so !

  3. admin am 5 Mai, 2009 10:06
    ....................................................................................

    Guten Tag Lieber Leser,
    Hier ein Privat Mail die ich bekommen habe, fand ich sehr Interessant.

    Hallo Herr Steven E. Kuhn,
    da Ihnen der angebliche Zusammenhang zwischen Vogelgrippevirus und Schweinegrippevirus auch aufgefallen ist, möchte ich Sie mal auf noch
    viel tiefgehendere Zusammenhänge hinweisen.
    http://www.faktuell.de/Hintergrund/Background367.shtml
    Es gibt bis heute keinen Nachweis, daß es den Vogelgrippevirus, den Schweinegrippenvirus oder gar den ADIS-Virus überhaupt gibt. Man kann
    zwar einzelne Atome mit dem asterelektronenmikroskop sichtbar machen, aber der Nachweis für Viren, welche mehrere Millionen bzw. Millarden Atome beinhalten,da soll dies nicht möglich sein???
    Ich denke wir werden noch viel mehr manipuliert, als Sie sich überhaupt vorstellen könnenn!! Außerdem muß ja das Supermedikament “ Tamiflu “ verkauft werden: Einer der größten Anteilseigner an der
    Herstellerfirma dieses mittels ist übrigens der Smarte Mr. Rumsfeld!
    “ Nachtigall ick hör Dir trapsen!!“
    Viele Grüße

    PS: der ehemalige Chef des Robert Koch Institutes wird in Kürze vor Gericht aussagen müssen, daß es den Vogelgrippevirus nicht gibt, da er es absolut nicht beweisen kann!

  4. ...............................................................................................................

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

XHTML: Diese HTML-Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Ihr Kommentar